rechtsschutz-saalfelden-hinterleitnerMit der richtigen Rechtsschutzversicherung kann man einem Rechtsstreit, zumindest finanziell, gelassener entgegen sehen. Niemand wünscht sich Streit und Unruhe. In manchen Fällen hat man aber keine Wahl und in anderen Fällen sagt man sich: Ich kann mir ja nicht alles gefallen lassen! Die Sicherheit eines guten Rechtsschutzversicherers im Hintergrund, macht die Entscheidung „Hinnehmen oder Gerechtigkeit einfordern“ leichter.

Wie „funktioniert“ die Rechtsschutzversicherung?

Sie wählen eine Anwalt Ihres Vertrauens oder wir vermitteln Ihnen gerne einen unserer Partneranwälte in Ihrer Nähe. Im ersten Beratungsgespräch, welches unter dem Beratungsrechtsschutz abgerechnet wird, können Sie sich Informieren. Der Anwalt wird anschließend den Versicherungsschutz für weitere Schritte überprüfen.
Danach entscheiden Sie, wie Sie weiter vorgehen möchten.

Nach der Zusage der Versicherung übernimmt diese z.B.
  • Rechtsanwaltskosten
  • Notarkosten
  • Kosten für Zeugen
  • Kosten für vom Gericht bestellte Sachverständige
  • Gerichtskosten
  • Kosten außergerichtlicher Konfliktlösung durch Mediation.

Weiters werden je nach Auswahl des Produktes u.a. folgende Kosten übernommen:
  • Vorsatzdelikte bei Freispruch und Verfahrenseinstellung
  • Weltweiter Versicherungsschutz beim Auslandsreise-Rechtsschutz
  • Versicherungsschutz auch vor staatlichen Gerichten im Ausland: EU-Staaten, Schweiz, Liechtenstein, Norwegen und Island
  • Vorschuss einer Strafkaution im Ausland (z.B. nach einem Verkehrsunfall), um eine Inhaftierung zu verhindern

Sie können individuell entscheiden welche Risiken Sie abdecken wollen, die Rechtsschutzversicherung ist flexibel, man kann unter verschiedenen Rechtsschutz-Bausteinen wählen, wir beraten Sie gerne.

Nachstehend Beispiele der meist genutzten Rechtsschutz-Deckungen

rechtsschutzversicherung-saalfelden-hinterleitner
  • Rechtsschutz für Sie als Fahrzeuglenker und für Ihr Fahrzeug (Fahrzeug-Rechtsschutz und Lenker-Rechtsschutz)
  • Streitigkeiten aus Ihren privaten Verträge mit Handwerkern, Möbelhäusern, usw. (Vertrags-Rechtsschutz)
  • Streitigkeiten aus Versicherungsverträgen – zum Beispiel im Schadensfall oder Inkasso (Versicherungsvertrags-Rechtsschutz)
  • Rechtschutz für Ihr Haus, Ihre Wohnung, Ihr Grundstück – wenn es Ärger mit dem Nachbarn oder dem Vermieter/Mieter gibt (Rechtschutz für Grundstückseigentum und Miete)
  • Streitigkeiten nach Erbschaft, Vaterschaftsstreitigkeiten (Erb- und Familien-Rechtsschutz)
  • Sollte ein Strafverfahren auf Sie zukommen, benötigen Sie einen Straf-Rechtsschutz inkl. Ermittlungsstraf-Rechtschutz
  • Ihnen wurde Unrecht getan oder Sie wurden verletzt (Schadenersatz-Rechtsschutz)
  • Ihr Sozialversicherungsträger bezahlt nicht oder Sie haben Schwierigkeiten mit dem Arbeitgeber aufgrund falscher Abrechnungen, Kündigung o.Ä. (Sozialversicherungs-Rechtsschutz und Arbeitsgerichts-Rechtsschutz)
  • Sie wurden im Krankenhaus oder bei einem Arzt falsch behandelt (Patienten-Rechtsschutz).
  • Oder wollen sich einfach nur einmal erkundigen oder einen Anwaltsbrief schreiben lassen, egal um welches Anliegen es sich handelt (Beratungs-Rechtsschutz)